Steuern

Wer in Deutschland seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat und sich in einem Arbeitsverhältnis befindet unterliegt der Einkommenssteuerpflicht. Das Gehalt, das Sie von Ihrem Arbeitgeber erhalten wird dabei besteuert. Die Steuern werden, genauso wie der Kranken-, Pflege-, Arbeitslosen- und Rentenversicherungsbeitrag, vom Arbeitgeber automatisch vom Lohn abgezogen und direkt an das Finanzamt abgeführt. Für die Höhe der Steuern sind die Einkommenshöhe sowie die Steuerklasse maßgeblich. Letztere ergibt sich daraus, ob sie verheiratet sind und / oder unterhaltspflichtige Kinder haben. Eine Beschreibung der Steuerklassen finden Sie hier.

Grundsätzlich gilt: Singles, die mehr als 8.354 Euro und Ehepaare, die zusammen mehr als 16.708 Euro im Jahr verdienen, müssen eine Steuererklärung abgeben Diese Steuererklärung kann in Papierform aber auch online über das Elster (ELektronische STeuer ERklärung)-Portal erfolgen. Sie muss bis zum 31.Mai des Folgejahres abgeben werden.

Bei der Erstellung und Abgabe Ihrer Steuererklärung müssen Sie Ihre persönliche Steueridentifikationsnummer angeben. Diese wird automatisch durch das Finanzamt erstellt, wenn Sie sich beim zuständigen Einwohnermeldeamt Ihres neuen Wohnortes anmelden. Die persönliche Steueridentifikationsnummer ist unveränderlich und gilt ab dem ersten Tag der Anmeldung in Ihrem neuen Wohnort. und wird Ihnen automatisch auf dem Postweg zugesandt.

Ausführliche Informationen rund um das Thema Steuern finden Sie hier

Portal der Finanzämter Baden-Württemberg

Lohnsteuerhilfe Baden-Württember e.V.

Einkommenssteuererklärung abgeben